Edelsteinwasser - viel mehr als nur Wasser

Aktualisiert: 4. Mai

Eine einzigartige Methode der Heilsteinenutzung, welche das Wasser belebt und wertvolle Mineralien abgibt. Durch die regelmäßige Einnahme können viele Beschwerden gelindert werden. So soll beispielsweise die Energie für den Tag erhöht werden, die innere Ruhe gefördert, Stress abgebaut oder der Körper entgiftet werden.





Was ist Edelsteinwasser?


Mittlerweile erfreut sich das Edelsteinwasser zunehmender Beliebtheit, denn immer mehr Menschen möchten dessen heilende Wirkung ausprobieren. Edelsteinwasser ist eine seit jeher genutzte Form des Umgangs mit den Heilsteinen. Dabei enthält jeder Stein einzigartige Informationen und Mineralien, welche in ihm gespeichert sind. Wenn man den Stein also für eine bestimmte Zeit in Wasser legt, werden dessen Mineralien freigesetzt. Diese wichtigen Bestandteile wiederum werden von uns beim Trinken aufgenommen.


Wirkung des Edelsteinwassers

Energie für den Tag und Aktivierung der Körperfunktionen und Abwehrkräfte

Ob Amethyst, Bergkristall oder Jaspis, Edelsteinwasser sorgt dafür, dass dein Körper, Geist und Seele im Einklang sind. Durch die Einnahme von Edelsteinwasser werden wertvolle Mineralstoffe aufgenommen, welche sich positiv auf deinen physischen Körper auswirken, insbesondere die inneren Organe und Haut. Abhängig von der Kombination der Kristalle kann das Trinken des Edelsteinwassers dir ebenfalls Kraft für den Tag geben, deine Körperfunktionen und Abwehrkräfte aktivieren. So bringen zum Beispiel Amethyst, Rosenquarz und Bergkristall innere Ruhe, wohingegen die Mischung von rotem Jaspis, Orangencalcit und Aventurin deinem Körper Energie zuführen.






Zubereitung von Edelsteinwasser


Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass nicht jeder Edelstein als Wasserstein geeignet ist. Die Oberfläche, Größe, Qualität und auch die Form spielen eine große Rolle bei der Intensität des Edelsteinwassers und der jeweiligen Heilung. Somit muss man sichergehen, dass die Steine die man benutzt mit Wasser verträglich sind. Zudem sollte man die Steine alle drei Monate austauschen, da sie nach dieser Zeit fast all ihre Mineralien freigesetzt haben. Auch sollte man die Kristalle alle zwei Wochen unter Wasser säubern um deren Reinheit beizubehalten. Um die optimale Intensität zu erreichen legt man das Mineralinen Set seiner Wahl in eine Glaskaraffe (etwa 1 Liter Volumen) und füllt diese mit natürlichem Wasser. Nun sollte man dies für mindestens 15 Minuten ziehen lassen, damit die Heilsteine das Wasser optimal mit Mineralien versorgen können. Das auf diese Weisen gewonnene Edelsteinwasser sollte täglich getrunken werden, um positive Ergebnisse zu erzielen. Lass es dir schmecken, du wirst den Unterschied zu herkömmlichem Wasser direkt spüren.