Welche Wirkung weisen Mineralsteine auf?

Aktualisiert: 4. Mai

Nicht selten bezeichnet man Mineralsteine auch als Heilsteine. Diese sollen bestimmte heilende Fähigkeiten besitzen, sowohl seelisch als auch körperlich. Für jede Beschwerde gibt es einen passenden Stein, der diese beseitigen soll.





Geschichte der Mineralien


Die Mineralsteine sind viele Millionen Jahre alt, welche in fast jedem Land vorzufinden sind. Ihre heilende Wirkung auf den Menschen wurde bereits vor Jahrtausenden festgestellt. Vor allem wurden sie in der Antike sehr wertgeschätzt. Dort wurden sie als etwas Außergewöhnliches angesehen und sie setzten ihre heilende Wirkung wie Kräuter ein. Später im Mittelalter hatte sich Hildegard von Bingen ihnen zugewendet und verbrachte viel Zeit damit, sie zu studieren und ihr erlangtes Wissen niederzuschreiben. Dafür wurde sie von vielen ihrer Mitmenschen verehrt. Den Steinen wird nachgesagt, dass sie sich sowohl auf den Körper als auch auf die Seele und Geist positiv auswirken. Nicht grundlos werden die Edelsteine auch heute weiterhin für die Heilung genutzt.


Wirkung der Mineralien


Mineralien oder Edelsteine werden immer mit Energie assoziiert. Energie ist eine bestimmte Abfolge von elektromagnetischen Wellen, ähnlich wie Licht. Der italienische Physiker Dr. Carlo Rubbia hat im Jahr 1984 einen Nobelpreis für seine intensiven Forschungen zum Thema energetische Schwingungen erhalten. Er wies nach, dass es sogenannte "Energiequanten" gibt, welche sowohl beim Menschen als auch bei Kristallen vorhanden ist. Obwohl die Wirkung der Steine seit mehreren hundert Jahren genutzt und erforscht wurde, kann man nicht erklären, weshalb manche Steine als Heilsteine eingesetzt werden können und manche nicht. Jedoch weiß man, dass jeder Heilstein je nach Kristallstruktur und Farbe verschiedene Eigenschaften besitzt. So sorgt der Rosenquarz für Balance und der Amethyst für Entspannung.






Mineralien Nutzung


Damit die Mineralien ihre höchste Wirkung erreichen, sollte man diese als Edelsteinwasser zu sich nehmen. Je nach Beschwerde gibt es verschiedene Steine, welche dabei helfen können, die Schmerzen zu lindern. Die Steine dann einfach in eine Karaffe mit Wasser in Verbindung bringen, über Nacht stehen lassen und am nächsten Morgen genießen.